Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht.

Lippe (ots) - Auf der Heidenoldendorfer Straße kam es am Freitagmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem der mutmaßliche Verursacher seinen Pflichten nicht nachkam und verschwand. Ein 57-Jähriger fuhr gegen 12.30 Uhr mit seinem Linienbus auf der Heidenoldendorfer Straße und wollte gerade nach rechts in die Bielefelder Straße einbiegen, als plötzlich von der linksseitigen Fahrspur (für Linksabbieger und Geradeausfahrer) ein dunkler Alfa Romeo nach rechts zog und vor dem Bus in die Bielefelder Straße einscherte. Der Busfahrer konnte die drohende Kollision nur durch eine Vollbremsung verhindern. Durch die Notbremsung erlitten zwei Frauen im Bus Verletzungen im Kopfbereich und mussten zwecks weiter Untersuchungen ins Klinikum gebracht werden. Es soll noch eine weitere Frau verletzt worden sein, die aber bereits vor Eintreffen der Polizei die Unfallstelle verlassen hat. Diese Frau wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Wer weitere Angaben zu dem fünftürigen dunklen Alfa Romeo oder zu dessen Fahrer machen kann, wird gebeten sich unter 05231 / 6090 beim Verkehrskommissariat Detmold zu melden. Das Fahrzeug verschwand in Fahrtrichtung Pivitsheide.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: