Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Einfamilienhäuser im Visier von Einbrechern.

Riegel vor!

Lippe (ots) - Am Montag sind bislang unbekannte Täter in ein Haus an der Sichterheidestraße, in der Bandelstraße und in der Teichstraße eingestiegen. Ein weiterer Einbruchsversuch wurde aus der Hardenbergstraße gemeldet. Der Täter fand in der Sichterheidestraße auf dem Grundstück eine ungesicherte Leiter und nutzte den für ihn glücklichen Umstand zwischen 17.00 Uhr und 20.15 Uhr aus, auf entsprechendem Wege in das Haus einzusteigen. Nachdem er in den Räumen nach Beute gesucht hatte, verschwand er wieder vom Tatort. Derzeit kann noch nicht gesagt werden, ob etwas gestohlen wurde. In der Bandelstraße drang der Unbekannte unter Einsatz entsprechenden Einbruchwerkzeugs in ein Haus ein und suchte offensichtlich in den Räumen nach Beute. Derzeit steht nicht eindeutig fest, ob etwas mitgenommen wurde. Es könnte auch sein, dass der Täter gestört wurde und verschwand. Als sich Zeugen gegen 17.55 Uhr dem Haus näherten, vernahmen sie plötzlich einen lauten Pfiff. Möglicherweise könnte es sich um die Warnung eines "Schmierestehers" gehandelt haben. Am gleichen Tage wurde zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Teichstraße eingebrochen. Ohne Beute verschwanden der oder die Täter wieder. In der Hardenbergstraße hat der Täter zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen versucht in ein Haus einzusteigen und auch entsprechende Beschädigungen angerichtet. Letztendlich hat er aber das Gebäude offensichtlich nicht betreten und sich entfernt. Ob zwischen den Einbrüchen ein Tatzusammenhang besteht, kann nicht gesagt werden. Die Polizei rät: Lassen Sie keine ungesicherten Gegenstände, wie beispielsweise eine Leiter, auf dem Grundstück liegen. Potentiellen Tätern wird dadurch ihre "Arbeit" erleichtert. Im Übrigen schließen Sie Fenster und verschließen Sie die Türen, wenn das Haus verlassen wird. Sollten Sie Fragen in Bezug auf die Sicherung der eigenen vier Wände haben, können Sie sich mit dem Kommissariat Prävention/Opferschutz der Polizei in Lippe in Verbindung setzen. -Riegel vor! Sicher ist sicherer.- Hinweise im Zusammenhang mit den Einbrüchen bitte an das KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: