Polizei Lippe

POL-LIP: Kalletal - Hohenhausen. Räuber flüchteten ohne Beute.

Lippe (ots) - Am frühen Montagmorgen überfielen zwei unbekannte Täter eine Spielhalle an der Rintelner Straße. Die maskierten Männer passten den Angestellten gegen 00.45 Uhr ab und forderten ihn unter Bedrohung mit Waffen zur Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem die Täter feststellen musste, dass kein Geld mehr zu holen war, flüchteten sie und verschwanden in der Dunkelheit. Beide sind knapp 180 cm groß und schlank. Beide waren dunkel gekleidet und sprachen bei der Tatausführung gebrochenes Deutsch. Laut Zeugenangaben könnte es sich um Männer sudeuropäischer Herkunft gehandelt haben. Es ist durchaus möglich, dass sich die Täter schon einige Zeit vor dem eigentlichen Überfall in Tatortnähe aufgehalten und das Objekt beobachtet haben. Möglicherweise wurden sie dort noch von anderen Zeugen gesehen. Ferner ist es nicht ausgeschlossen, dass die Täter in der Nähe ein Fahrzeug abgestellt hatten. Vielleicht ist auch dieses vor oder nach der Tat aufgefallen. Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Raubversuch im Zusammenhang stehen könnten, möge sich bitte unter 05231 / 6090 an das KK 2 in Detmold wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: