Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Wer hat den Unfall beobachtet?

Lippe (ots) - "Am Langen Grund" im Ortsteil Pivitsheide kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer. Der 9-jährige Radfahrer wurde dabei verletzt und musste ambulant behandelt werden. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei nun Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben. Ein 37-jähriger Autofahrer war gegen 18.50 Uhr bergan auf der Straße "Am Langen Grund" unterwegs, als ihm in einer Linkskurve mehrere Kinder auf Fahrrädern entgegen kamen. Einer der Radfahrer, der eingangs erwähnte 9-Jährige, krachte mit seinem Gefährt seitlich gegen den PKW und kam zu Fall. Ein nachfolgendes Mädchen fuhr mit ihrem Rad noch gegen den gestürzten Jungen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Hinterradbremse am Gefährt des 9-Jährigen überhaupt nicht funktionsfähig ist und die Vorderradbremse aufgrund falscher Einstellung und Abnutzung nur noch minimale Bremswirkung hat. Nach derzeit vorliegenden Informationen trug der Junge auch keinen Schutzhelm. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter 05231 / 6090 beim Verkehrskommissariat in Detmold zu melden. Aus gegebenem Anlass appelliert die Polizei an die Eltern von Kindern, von Zeit zu Zeit die Fahrräder ihrer Sprösslinge im Hinblick auf Funktionstüchtigkeit, Sicherheit und Verkehrstauglichkeit zu überprüfen. Ein technisch einwandfreies Fahrrad und ein Schutzhelm können nachgewiesenermaßen nicht nur vor schlimmen Unfällen mit entsprechenden Verletzungen schützen, sondern auch Leben retten! Im aktuellen Fall hat glücklicherweise keiner schlimme Verletzungen davon getragen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: