Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold - Schwer verletzt und Totalschaden

Lippe (ots) - (FH) Am Samstagnachmittag überholte ein 27jähriger Pkw-Fahrer aus Detmold auf dem Nordring auf der Remmighauser Straße im Bereich der zwei Fahrspuren für seine Fahrtrichtung einen Pkw. Nach Aussagen von Zeugen fuhr er dabei augenscheinlich zu schnell. Nach diesem Überholvorgang näherte sich der 27jährige dem Ende des zweispurigen Ausbaus der Remmighauser Straße. Weil in diesem Bereich vor ihm ein weiterer Pkw fuhr, den der Detmolder wegen der nun folgenden Sperrfläche nicht mehr überholen konnte, musste er sein Fahrzeug stark abbremsen. Dabei geriet er ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und der Pkw überschlug sich. Der 27jährige wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Er wurde mit einem RTW ins Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1290
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: