Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Abermals zahlreiche Verstöße festgestellt.

Lippe (ots) - Die erschreckenden Ergebnisse der europaweiten Schwerpunktkontrollen (wir berichteten bereits am 17. März 2014), bei denen etliche Ordnungswidrigkeiten bezüglich "Gurt-" und "Handyverstößen" festgestellt wurden, nahm die lippische Polizei zum Anlass, um in diesem Bereich nochmals schwerpunktmäßig zu kontrollieren. Beamte aus Bad Salzuflen führten am Dienstag, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr, entsprechende Verkehrskontrollen durch. Insgesamt mussten die Polizisten 16 Ordnungswidrigkeitenanzeigen fertigen und zahlreiche Verwarnungsgelder aussprechen. Deutlich mehr als die Hälfte aller polizeilichen Maßnahmen betrafen wiederum Verstöße gegen die Gurtpflicht oder gegen das Handy-Verbot am Steuer. Die Polizei wird weiterhin im ganzen Kreisgebiet derartige Kontrollen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-1216
Fax: 05231 / 609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe
Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: