Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Warnung vor Wechselfallenbetrüger.

Lippe (ots) - In den letzten Wochen ist in Bad Salzuflen in mindestens 2 Fällen ein Wechselfallenbetrüger in Geschäften aufgetreten. Der Unbekannte geht immer nach der gleichen Masche vor. Er kauft geringwertige Waren ein und bittet die Kassiererin, ihm 10-Euro-Scheine in 50iger (Scheine) zu wechseln. Dabei gibt er ihr ein Bündel von 10-Euro-Scheinen, in dem ein Schein zu wenig ist. Dann zählt er das Bündel noch einmal nach und legt offensichtlich den fehlen den Schein hinzu, hat aber vom Stapel schon etliche Scheine entnommen. Der Schaden wird erst später festgestellt. Der Täter soll etwa 170 bis 175 cm groß und schlank sein. Er hat dunkle kurze Haare und einen dunklen Teint. Zeugen beschreiben ihn als "Südosteuropäer". Vor dem "Geldwechsler" oder möglichen anderen "Kunden" mit dieser Masche wird gewarnt. Sollte er erneut irgendwo auftreten, rufen Sie sofort unter der 110 die Polizei. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Täter auch außerhalb Bad Salzuflens im Kreisgebiet weiter macht. Sonstige Hinweise im vorliegenden Fall bitte unter 05222 / 98180 an die Kripo Bad Salzuflen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: