Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Polizei bittet um Hinweise.

Lippe (ots) - Bereits am 25. Februar (Dienstag) ereignete sich auf der Siegfriedstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 38-jährige Fußgängerin durch einen PKW verletzt wurde. Die Verletzte musste anschließend im Klinikum behandelt werden. Der Verursacher verschwand. Die Frau befand sich eigenen Angaben zufolge gegen 15.00 Uhr zu Fuß auf dem linksseitigen Gehweg der Siegfriedstraße in Richtung Nordring und überquerte gerade die Einmündung "Grünstraße", als aus dieser zügig ein Fahrzeug heran fuhr und nach links in Richtung Nordring abbog. Beim Abbiegemanöver berührte der Wagen die Fußgängerin, die daraufhin auf den Asphalt stürzte. Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt unbeirrt fort, ohne den Pflichten nachzukommen. Bislang verliefen die Ermittlungen negativ, jetzt gibt es aber neue Anhaltspunkte, die zu neuen Hinweisen führen könnten. Bei dem Wagen soll es sich um einen großen mattschwarzen Geländewagen gehandelt haben, an dem hinten links eine Leiter und an der Front ein so genannter Rammschutzbügel montiert sind. Beides ebenfalls in mattschwarz. Auch die Felgen sollen in mattschwarzer Farbe lackiert sein. Wer Angaben zu dem Unfall bzw. zu dem genannten Fahrzeug oder zu dessen Fahrer machen kann, möge sich bitte unter 05231 / 6090 an das Verkehrskommissariat Detmold wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: