Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Kettenreaktion nach Auffahrunfall.

Lippe (ots) - Auf der Paderborner Straße ereignete sich am Mittwoch, um kurz nach 13.30 Uhr, ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Eine 74-Jährige war in ihrem VW Golf von Berlebeck in Richtung Heiligenkirchen unterwegs und wollte nach links in den "Alten Mühlenweg" abbiegen. Verkehrsbedingt hielt sie ihren Wagen an und wartete. Ihr folgte eine 20-Jährige in einem Opel Corsa, die ebenfalls anhielt. Hinter dem Corsa fuhr eine 74-Jährige, die die Situation offenbar zu spät erkannte und trotz Vollbremsung mit ihrem Opel Omega in das Heck des Opel Corsa krachte, der durch die Wucht in den VW Golf geschoben wurde. Die Aufprallenergie war noch so groß, dass der vorne stehende Golf auf die Gegenfahrbahn geschoben wurde und mit dem entgegen kommenden Ford Mondeo eines 38-Jährigen kollidierte. Bis auf die 20-jährige Corsa-Fahrerin blieben alle anderen Beteiligten unverletzt. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: