Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. Täter hatten es auf "Navis" abgesehen.

Lippe (ots) - In der Nacht zu Dienstag waren Autoaufbrecher im Stadtgebiet Lemgo und in der Nacht zu Mittwoch im Ortsteil Lieme unterwegs. In allen Fällen hatten es die Täter auf die Navigationsgeräte abgesehen. Die Taten in Lemgo ereigneten sich in der Brautschatztwete, in der Clara-Immerwahr-Straße und im Hornschen Kamp. In allen Fällen handelt es sich um Fahrzeuge der Marke BMW. Während der oder die Täter in der Clara-Immerwahr-Straße Erfolg hatten, blieben die zwei anderen Taten im Versuch stecken. Es kann sein, dass die Täter im Hornschen Kamp möglicherweise gestört wurden, denn sie hatten sich bereits mit dem fest eingebauten Navi "beschäftigt", ließen es dann aber zurück. Es ist nicht abwegig, dass alle Taten von ein und denselben Tätern begangen wurden. In der Nacht zu Mittwoch ist an der Bielefelder Straße in Lieme ein Skoda aufgebrochen worden, aus dem das Navi ausgebaut und gestohlen wurde. Eine ähnliche Tat wurde in der gleichen Nacht in der Straße "Am Spielplatz" verübt. Hier wurde aus einem BMW das Navi ausgebaut. Hinweise im Zusammenhang mit allen Fällen nimmt die Kripo in Lemgo unter 05261 / 9330 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: