Polizei Lippe

POL-LIP: Horn - Bad Meinberg. Fußgänger sprang gegen PKW.

Lippe (ots) - Auf der Paderborner Straße kam es am Sonntagabend zu einer Berührung zwischen einem PKW und einem Fußgänger, der danach das Weite suchte. Es war etwa 20.00 Uhr, als ein 38-Jähriger mit seinem Audi die Paderborner Straße in Richtung der Auffahrt zur B1 befuhr. Vor Erreichen der Fußgängerampel (Ecke Jahnstraße) bemerkte er rechtsseitig einen Fußgänger, der offensichtlich auf den Ampelmast zuging. In der Erwartung, dass der Unbekannte für sich Grünlicht "drücken" wollte, verlangsamte der 38-Jährige seine Fahrt. Als er sich nur wenige Meter vor der Ampel befand, sprang der Fußgänger plötzlich mit einem Satz gegen die rechte Seite des PKWs und lief danach trotz mehrfacher Aufforderung von anwesenden Zeugen stehen zu bleiben, davon. Zeitgleich sind Polizei und ein Rettungswagen alarmiert worden, die sich sofort auf den Weg zum Unfallort machten. Die Rettungswagenbesatzung konnte den offensichtlich alkoholisierten Fußgänger in der Nähe des Unfallortes ausfindig machen und bis zum Einreffen der Polizei festhalten. Zudem hatte sich der Mann bei seinem "Sprung" leicht verletzt und konnte entsprechend behandelt werden. An dem PKW entstand Sachschaden in Höhe von gut 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: