Polizei Lippe

POL-LIP: Blomberg. Betrunkener gefährdet andere Fahrzeugführer.

Lippe (ots) - Ein Blomberger Polizeibeamter rieb sich verwundert die Augen, als er auf der Straße Lehmbrink (B1) unmittelbar hinter einem Suzuki fuhr, der in Richtung Ostring unterwegs war. Dieser geriet unvermittelt auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und steuerte direkt auf einen ihm entgegenkommenden PKW zu. Der andere PKW-Fahrer musste seinen Wagen bis zum Stillstand abbremsen, um mit dem Suziki nicht frontal zusammenzustoßen. Kurz vor einem Unfall lenkte der Fahrer des Suziki seinen Wagen ruckartig wieder auf die rechte Fahrbahn. Den nun deutlich angezeigten Anhaltezeichen des Polizisten samt eingeschaltetem Blaulicht und Horn ignorierte der Fahrzeugführer zunächst. Im Gegenteil: Der Fahrer fuhr in Schlangenlinien weiter, wobei er beinahe mit einem weiteren Fahrzeug kollidierte. Letztendlich konnte der Fahrer gestoppt werden. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, warum der 54-jährige Fahrer aus Blomberg so eine Fahrweise an den Tag gelegt hat. Er hatte zu tief ins Glas geschaut. Seinen Führerschein musste der 54-Jährige sofort abgeben. Weiterhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde ebenfalls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-1216
Fax: 05231 / 609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: