Polizei Lippe

POL-LIP: Vermeintlicher Sprengstofffund Verdächtige Knetmasse entpuppte sich als harmlos

Lippe (ots) - 32694 Dörentrup (ho) Am Freitagnachmittag wurde bei Arbeiten in einer Lager-/Sortierhalle eines Entsorgungsunternehmens in Dörentrup-Humfeld ein verdächtiges "Päckchen" gefunden. Das ca. faustgroße Stück bestand aus einer in Pergamentpapier eingewickelten grauen Knetmasse. Nach erster Inaugenscheinnahme durch die Polizei war es nicht auszuschließen, dass es sich dabei um taktischen Sprengstoff handeln könnte, der eventuell aus Bundeswehrbeständen stammte. Zur Gefahrenabwehr sperrte die Polizei deshalb den unmittelbaren Fundort ab. Nach dem Einsatz von Sprengstoffhunden und einem Entschärfer des Landeskriminalamtes konnte die Polizei Entwarnung geben. Ein chemischer Test hatte ergeben, dass die Knetmasse war harmlos.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1290
www.polizei.nrw.de/lippe
Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: