Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. In den Gegenverkehr geschleudert.

Lippe (ots) - Auf der Westumgehung (B238) sind am frühen Sonntagnachmittag zwei Fahrzeuge im Begegnungsverkehr zusammen gestoßen. Fünf Insassen sind dabei verletzt worden, einer davon schwer. Ein 45-Jähriger war gegen 14.00 Uhr in seinem Peugeot in Fahrtrichtung Lagesche Straße unterwegs und befand sich etwa in Höhe der Abfahrt "Detmolder Weg", als sein Wagen auf der winterlichen Straße ins Schleudern geriet und mit dem entgegen kommenden Fiat eines 51-Jährigen kollidierte. Der 45-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Der 51-jährige Fahrer des Fiats und drei weitere Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Autos waren nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etliche Tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: