Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. In der Lipperlandhalle steht der Sport im Vordergrund.

Lippe (ots) - Im Rahmen des A-Jugend Bundesliga-Turniers in der Lemgoer Lipperlandhalle kam es am Samstag zu tumultartigen Szenen auf den Zuschauerrängen, in deren Verlauf die Polizei zirka 60 Platzverweise gegen Anhänger des Vereins Hansa Rostock aussprechen musste (wir berichteten gestern). Am Sonntag verlief das Turnier vor etwa 1.500 Zuschauern friedlich, so dass der Sport wieder im Mittelpunkt stand. Die lippische Polizei war gewappnet und zeigte rund um die Sportstätte starke Präsenz. Die Randalierer vom Samstag haben sich alle an das polizeiliche Aufenthaltsverbot an und in der Halle gehalten. Andere Anlässe zum polizeilichen Einschreiten gab es ebenfalls nicht. Die Mannschaft von Hansa Rostock wurde am Sonntag von 12 Fans frenetisch angefeuert. Diese waren zwar laut, verhielten sich aber friedlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-1216
Fax: 05231 / 609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: