Polizei Lippe

POL-LIP: Lippe. Polizei warnt vor Betrugsmasche!

Lippe (ots) - Seit einigen Tagen gehen vermehrt Anzeigen bei der Polizei in Lippe ein, weil "Online-Betrüger" am Werk sind und schon finanzielle Schäden verursacht haben. Zur Masche: Die Opfer erhalten oftmals mehrere Anrufe, bei denen der Teilnehmer am anderen Ende der Leitung in gebrochenem Englisch spricht und sich als Experte von Microsoft ausgibt. Der Unbekannte erklärt, der Rechner des Angerufenen sei defekt oder nicht sicher genug. Sodann wird das Opfer aufgefordert, den Rechner einzuschalten und den telefonischen Anweisungen zu folgen. Meist wird auf diesem Wege ein Fernzugriff des Täters auf den Rechner ermöglicht. Bei dieser Gelegenheit wird dann eine Schadsoftware installiert und empfindliche Daten, wie Kontodaten, pp. werden so ausspioniert und missbraucht. Der finanzielle Schaden wird meistens erst später festgestellt. Regelmäßig wird auch noch für diese "Leistung" eine Rechnung erstellt, die mittels Online-Bezahlsystem (!) beglichen werden soll. Auch Microsoft warnt schon seit einiger Zeit auf den eigenen Seiten vor dieser Masche. Seien Sie vorsichtig und wachsam, wenn Sie aufgefordert werden, Daten heraus zu geben. Im Zweifel, insbesondere im Schadensfall, schalten Sie die Polizei ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: