Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - VER und Polizei gegen Alkohol am Steuer

    Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - Zum ersten Mal zur Jahreswende setzt die VER unter dem Motto "Sie feiern-Wir fahren!" in der Silvesternacht auf fünf Linien einen Nachtexpress ein. Ab 00.47 Uhr bis 05.41 Uhr werden in stündlichen Abständen die NE Linien 17, 27, 37, 47 und 57 (mit 7 für 2007) auf den ÖPNV-Hauptachsen  der Städte  Sprockhövel, Hattingen, Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal anfahren. An den zentralen Verknüpfungspunkten in den vorgenannten Städten sind dann auch reibungslose Verbindungen in Richtung Hagen, Bochum und Wuppertal möglich. Landrat Dr. Arnim Brux, Aufsichtsratsvorsitzender der VER und Chef der EN-Polizei ist von diesem Angebot überzeugt: "Durch diesen zusätzlichen Service der VER können die Bürgerinnen und Bürger in der Silvesternacht feiern und fahren, ohne den eigenen PKW benutzen zu müssen. So wird auch die Gefahr von Alkoholfahrten reduziert. Zwar sind die Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss leicht rückgängig, aber im Laufe des bisherigen Jahres 2006 sind insgesamt 278 Fälle von alkoholbedingtem Führen eines Kraftfahrzeuges zur Anzeige gekommen. Das sind 54 Fälle mehr als im Jahr zuvor. Dieser negativen Entwicklung wollen wir auch durch solche Angebote entgegenwirken." "Wir unterstützen diese Aktion ausdrücklich," äußerte sich der Leiter der Polizeiinspektion Polizeioberrat Klaus Menningen, "aber trotzdem werden wir natürlich auch in diesem Jahr an den Feiertagen verstärkt Alkoholkontrollen durchführen." "Mit diesem Angebot erweitern wir unsern Kundenservice. Wir sind davon überzeugt, dass der Nachtexpress angenommen wird. Wenn dabei noch dem Alkohol am Steuer entgegengewirkt wird, ist das ein ausgesprochen positiver Nebeneffekt, " sagt Thomas Schulte, Geschäftsführer der VER. Die Fahrpläne für den Sonderverkehr können unter www.ver-kehr.de eingesehen werden. Außerdem werden Flyer in den Bussen, Verkaufsstellen und im VER Kundencenter für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen bereitgehalten. Alle Medienvertreter sind zu einem Pressetermin am 21.12.2006, 12.00 Uhr, auf dem Gelände der VER, Wuppermannhof 7, 58256 Ennepetal eingeladen.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: