Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - versuchter Bankbetrug

    Schwelm (ots) - Am 17.08.05 erhielt ein Mann aus Schwelm einen Anruf von einer ihm unbekannten männlichen Person. Die Person erfragte seine Bankverbindung und gab an, vom Finanzamt zu sein. Es sollte sich um eine Steuerrückerstattung für einen Pkw handeln. Der Mann gab die gewünschte Auskunft. Als ihm jedoch Zweifel kamen ging er am nächsten Tag zum Finanzamt. Dort wurde ihm mitgeteilt, dass eine solche Überweisungsart nicht durchgeführt wird, insbesondere würden keine Bankdaten am Telefon erfragt. Er suchte anschließend sofort seine Bank auf. Dort wurde ihm mitgeteilt, dass ein Fax von ihm eingegangen sei. In diesem Fax fordere er die Bank auf, einen Betrag von 2450 Euro auf ein Konto in der Türkei zu überweisen. Der Empfänger und die Bankadresse waren dem Mann unbekannt. Neben dem Überweisungsauftrag wurde ein weiteres Fax mit einem wohl gefälschten Personalausweis mit seinem Namen aber ohne erkennbares Lichtbild mitgefaxt. Durch die frühzeitige Verständigung der Bank konnte die Überweisung unterbunden werden.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: