Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Brutaler Räuber gefasst

Schwelm (ots) - Der Polizeieinsatz lautete: "Randalierer! Ein Mann will sich gewaltsam Zutritt in ein Haus verschaffen!" Am 20.07.2005, gegen 00.00 Uhr, traf die Polizei am Einsatzort in Ennepetal Milspe auf den 42-jährigen Ennepetaler und erteilte ihm einen Platzverweis. In anschließenden Gesprächen mit der 37-jährigen ehemalige Lebensgefährtin und deren Ehemann verdichteten sich die Hinweise, dass der zuvor verwiesene ehemalige Liebhaber für den Raubüberfall auf den 85-jährigen Rentner aus Ennepetal vom 14.07.2005 in Frage kommen könnte. Da der Randalier dem Platzverweis der Polizei nicht Folge leistete, wurde er vorübergehend in Gewahrsam genommen. Bei den noch in der Nacht durchgeführten Vernehmungen des KK 21 der Kriminalpolizei, erhärtete sich der Verdacht auf den arbeitslosen Betriebsschlosser. Die vernommenen Zeugen wussten Einzelheiten des Überfalles, die nur der Täter wissen konnte. Vor dem Untersuchungsrichter legte der Räuber dann am 21.07.2005 ein umfassendes Geständnis ab. Der Richter schickte ihn in Untersuchungshaft. Das Tatopfer wurde im Krankenhaus behandelt und nach einem Tag wieder entlassen. Er befindet sich auf dem Weg der Besserung. ots Originaltext: Polizei Schwelm Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726 Rückfragen bitte an: Polizei Schwelm Pressestelle Dietmar Trust Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936 Fax: 02336-9166 1299 E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: