Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Mann bedrohte Zwanzigjährige

Ennepetal - Am 29.01.2004, gegen 20.15 Uhr, stieg eine 20-jährige Ennepetalerin mit einem angeleinten Hund an der Haltestelle Wuppermannstraße aus einem Verkehrsbus aus und begab sich in einen Kiosk. Beim Verlassen des Geschäfts wurde sie zunächst von einem Mann, der ihr bereits im Bus begegnet und offensichtlich gefolgt war, angesprochen und nach ihrem Namen befragt. Anschließend bedrohte er die junge Frau und verletze sie mit einer abgebrochenen Bierflasche leicht. Die Geschädigte setzte sich zur Wehr und ließ ihren Hund von der Leine, woraufhin der Täter, nachdem ihm das Tier ins Gesicht sprang, von ihr abließ und flüchtete. Die Geschädigte begab sich in ein Schwelmer Krankenhaus begeben und verständigte die Polizei. Täterbeschreibung: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, stabile Figur, Glatze, trug eine schwarze Bomberjacke, eine schwarze Hose, Springerstiefel. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: