Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - Wohnungsbrand nach Implosion eines Fernsehers

    Schwelm (ots) - Am 20.06.2003, gegen 15.30 Uhr, kam es in der Hauptstraße zu einem Wohnungsbrand, der durch einen implodierten Fernseher ausgelöst wurde. Offensichtlich nur durch die Geistesgegenwart eines 19jährigen Mannes, der seinen kleinen 5jährigen Bruder und seine Mutter bei Erkennen von Flammen aus dem Gehäuse des Fernsehers aus dem Wohnzimmer schickte, wurde Personenschaden verhindert. Denn unmittelbar nachdem die 3 Personen das Zimmer verlassen hatten, implodierte die Bildröhre, so dass die Wohnung stark in Mitleidenschaft gezogen wurde und nicht mehr bewohnbar ist. Unter anderem zerbarsten zwei Fensterscheiben, das komplette Wohnzimmer brannte aus. Der Sachschaden wird auf 50.000,-Euro geschätzt. Die Familie wurde durch das Ordnungsamt Herdecke vorläufig in einem Hotel untergebracht. Durch die Löscharbeiten durch die FW Herdecke wurde die Hauptstraße in der Innenstadt für 35 Minuten gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: