Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

    Ennepetal (ots) - Am Sonntag 01.06.2003, gegen 20.00 Uhr wurde auf dem Rundweg der Heilenbecker Talsperre in Ennepetal eine junge Frau vergewaltigt. Die junge Frau joggte mit ihrem Hund über die Sperrmauer den Wanderweg entlang, als sie plötzlich von hinten ergriffen wurde. Unter Bedrohung mit einem Messer zwang der Täter sie in das links vom Weg gelegene Waldstück, wo sie sich auf den Boden legen musste. Hier vergewaltigte er sie und floh anschließend über die Staumauer. Täterbeschreibung: Der Mann ist ca. 40 bis 45 Jahre alt, 180 cm bis 185 cm groß und von kräftiger Statur. Er hatte zur Tatzeit dunkelblondes, kurzes, stufig geschnittenes, volles Haar und dunkle Augen, weiterhin einen Vollbart mit grauen Strähnen. Er sprach akzentfreies Deutsch und machte einen gepflegten Eindruck. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, vermutlich Jeans, einer schwarzen Blousonjacke und weißen Turnschuhen. Bei dem Messer soll es sich um ein ca. 18 cm langes, einem Taschenmesser ähnlichen Messer mit braun-beige-geriffeltem Griff gehandelt haben. Durch das Opfer wurde ein Phantombild erstellt. Das Bild kann in der Homepage der KPB Schwelm www.kpb-schwelm.de unter -FahndungVergewaltiger gesucht (18.06.2003)- eingesehen und abgerufen werden. Wer kennt diesen Mann? Hinweise bitte an die Polizei 02336/9166-0 oder an jede andere Polizeidienststelle. Die Talsperre befindet sich in einem Naherholungsgebiet, das auch von Spaziergängern aus anderen Städten des Ennepe-Ruhr-Kreises (Schwelm, Gevelsberg, Breckerfeld) und aus den Bereichen Wuppertal und Radevormwald besucht wird. Möglicherweise gibt es darunter Zeugen, die wichtige Angaben machen können.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: