Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Brandserie in Voerde -Tatverdächtiger ermittelt

Am 15.03.2003 kam es zu einem Brand in der Lindenstrasse. Brennendes Zeitungspapier war durch ein geöffnetes Fenster in eine Wohnung geworfen worden. Am 13.03.2003 brannte die Klingelleiste eines Hauses in der Lindenstrasse. Jetzt konnte das ermittelnde KK 11 der Kriminalpolizei einen wegen ähnlicher Delikte bisher in Erscheinung getretenen 31-jährigen Voerder dingfest machen. In seiner Vernehmung räumte er vier weitere ähnlich gelagerte Taten aus den Jahren 2001 und 2002 ein. Unter anderem will der Beschuldigte den Brand des Holzschuppens eines Voerder Möbelhändlers im Juli 2001 verursacht haben. Als Motiv gab er Frust aufgrund seiner Lebenssituation und in der Beziehung mit seiner Freundin an. Die Brände eines denkmalgeschützten Fachwerkhauses an der Wilhelmstrasse im Februar 2001 und des ehemaligen Gemeindehauses an der Loher Strasse im Oktober 2002 sind jedoch nach wie vor ungeklärt.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: