Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Raubüberfall in Seniorenwohnheim

Gevelsberg (ots) - Am 26.11.2002, gegen 18.30 Uhr, verließ ein 84-jähriger Bewohner eines Seniorenwohnheimes an der Hagener Straße für kurze Zeit seine Wohnung, um eine Sprudelflasche aus dem Keller zu holen. Als er zurückkehrte, bekam er plötzlich von hinten einen Schlag auf den Kopf und zwei Männer schupsten ihn in seine Wohnung. Während der jüngere Täter das Schlafzimmer durchsuchte, verblieb der andere mit dem Geschädigten im Wohnzimmer. Sie erbeuteten einen kleinen Bargeldbetrag. Beim Verlassen der Wohnung trat der jüngere Täter den bereits auf dem Boden liegenden und stark blutenden Rentner in die Rippen. Der 84-jährige wurde ohnmächtig und konnte sich erst am nächsten Morgen in ärztliche Behandlung begeben. Täterbeschreibung: 1) Etwa 15 - 16 Jahre alt, ca. 160 - 170 cm groß, schlank. Er trug eine schwarze Stoffjacke, eine helle Hose, eine schwarzen Schirmmütze und eine Sonnenbrille. 2) Etwa 25 Jahre alt, ca. 170 - 180 cm groß, kräftige Statur. Er war bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke und einer Jeanshose. Er war maskiert mit einer dunkelblauen Mütze, die er über die Ohren gezogen hatte und einer Sonnenbrille. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 02332/9166- 5000 zu melden.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: