Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Herdecke - Fußgängerin wurde die Handtasche entrissen

    Schwelm (ots) -     Am 02.01.2002, gegen 14.25 Uhr ging eine 48-jährige Herdeckerin allein auf dem Gehweg der Koenenstr., als ihr ein junger Mann entgegenkam. Dieser kam aus der Straße In der Stennert. Als er sie erreichte, sprühte er ihr eine unbekannte Flüssigkeit in die Augen. Sie konnte nichts mehr sehen, trotzdem leistete sie dem Täter Widerstand, als er ihr die Handtasche wegriss. Sie versuchte, sie festzuhalten, was ihr aber nicht gelang. In der Handtasche befanden sich die Geldbörse, Ausweise, ein Handy und Schlüssel. Die Frau erlitt durch die unbekannte Flüssigkeit zum Glück nur leichte Verletzungen und begibt sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Täter flüchtete in Richtung Am Sonnenstein. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 16 bis 20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlanke Figur, lange, dunkle, bis auf die Schultern reichende Haare, bekleidet mit blauer Jacke und dunkler Hose. Konkrete Hinweise auf ein benutztes Fluchtmittel, z.B. Pkw liegen z.Zt. nicht vor. Allerdings hat die Frau in der Nähe ein lautes Auspuffgeräusch gehört. Die Polizei erbittet Hinweise zur Tat, zur flüchtigen Person sowie auch zu verdächtigen Pkw und Personen unter der Telefonnummer 02335/9166-7000.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: