Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Fußgänger durch Pkw-Fahrer erheblich gefährdet

    Schwelm (ots) -     Hattingen - Am 26.08.2001, gegen 17:40 Uhr überquerte ein Hattinger Ehepaar mit drei 2- bis 10-jährigen Kindern die Martin-Luther-Str. an der beampelten Kreuzung B 51/ Friedrichstr./Schulstr. Als sie den Gehweg fast erreicht hatten, bog ein mit zwei Personen besetzter grauer Pkw Mercedes von der Schulstr. nach rechts in die Martin-Luther-Str. ein. Dabei berührte er mit dem Pkw die Fußgängerin leicht am Bein. Das Ehepaar musste ihre Kinder von der Fahrbahn ziehen, damit sie nicht auch angefahren wurden. Der Pkw-Fahrer, der sich vor der Berührung lautstark über die Fußgänger beklagt und die Frau angeblich absichtlich angefahren haben soll, fuhr in Richtung Bochum weg. Anhand des abgelesenen Kennzeichens sind polizeiliche Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei bittet weitere Zeugen und insbesondere eine bisher namentlich unbekannte ältere Frau, die ebenfalls die Fahrbahn überquerte und zurückspringen musste, um nicht angefahren zu werden, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 02324/9166-6000 oder -6300 zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Telefon: (02336) 9166 1222
Fax:        (02336) 9166 1299

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: