Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Kradfahrer nach Überholvorgang schwer verletzt

Hattingen (ots) - Am 01.11.13, gegen 18:00, befuhr ein 55 jähriger Hattinger den Südring in Hattingen. Im Einmündungsbereich der Nierenhofer Straße stoppte er seinen Hyundai an der Sichtlinie, um den bevorrechtigten Verkehr passieren zu lassen. Als der Hattinger kein herannahendes Fahrzeug mehr erkennen konnte, setzte er seinen Abbiegevorgang fort. Zeitgleich befuhr eine Fahrzeugkolonne von mindestens drei Fahrzeugen, darunter auch die drei Unfallzeugen, die Nierenhofer Straße in Fahrtrichtung Hattingen. Diese Fahrzeugkolonne wurde von einem 16-järigen Motorradfahrer, der mit seinem Leichtkraftrad ebenfalls auf der Nierenhofer Straße in Fahrtrichtung Hattingen unterwegs war, überholt. Nachdem der 16-jährige Velberter seinen Überholvorgang abgeschlossen hatte und wieder einscherte, kollidierte er mit dem Pkw des Hattingers, der soeben in die Nierenhofer Straße einbog. Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer schwer verletzt. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht und konnte bislang nicht zum Unfallhergang befragt werden - Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Auch der 51-jährige Hattinger wurde durch die Wucht der Kollision verletzt und musste einem Krankenhaus zugeführt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Nierenhofer Straße im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Leitstelle Ennepe-Ruhr
Telefon: 02336 9166 2711
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: