Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Sprockhövel - Polizei warnt vor Wasserglastrick

Sprockhövel (ots) - Tatverdächtige begleitet Rentnerin bis vor ihre Wohnungstür und bitte um Wasser Am 11.04.2013, gegen 12.30 Uhr, hält sich eine 85-jährige Sprockhövelerin zum Einkauf in einem Lebensmittelmarkt an der Gevelsberger Straße / Mittelstraße auf. Beim Verlassen des Geschäfts wird die Rentnerin von einer weiblichen Person angesprochen. Sie fragt mehrfach nach, ob sie ihre Einkaufstasche tragen soll und begleitet die 85-jährige bis vor ihre Wohnungstür an der Straße Steinklippe. Dort bittet die weibliche Person, um sich Zutritt in ihre Wohnräume zu verschaffen, um ein Glas Wasser zur Einnahme von Medikamenten. Ein anwesender Familienangehöriger kann dies jedoch gerade noch rechtzeitig verhindern und lehnt die Bitte der tatverdächtigen Trickbetrügerin ab. Täterbeschreibung: Osteuropäisches Aussehen, etwa 40 bis 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, Leberfleck im Kinnbereich, hat eine längere blondierte Zopffrisur, spricht gebrochen deutsch und trägt eine beigen Wollmantel, eine schwarze Strumpfhose und braune Stiefel. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02324/9166-6000. In diesem Fall ist es zu keinen schädigenden Ereignis gekommen, da die Betroffenen richtig gehandelt haben. Der Wasserglastrick ist der Polizei hinlänglich bekannt. Es soll dadurch versucht werden in die Wohnung des Opfers zu kommen, um dann in einem günstigen Moment Wertgegenstände zu entwenden. Die Polizei rät nach wie vor zur Aufmerksamkeit.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: