Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis/Bochum - Polizei fahndet mit Täterfoto nach Spielhallenräuber

Bild der Überwachungskamera

Ennepe-Ruhr-Kreis/Bochum (ots) - Täter stammen vermutlich aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis

In der Nacht zum 22.5.2012 kommt es zu zwei Überfällen auf Spielhallen in Witten und Bochum. Gegen Mitternacht ist zunächst ein Casino an der Bebelstraße in Witten-Annen betroffen. Etwa 45 Minuten später kommt es zu einem weiteren Überfall in einer Spielhalle an der Dorstener Straße in Bochum-Hamme. Die Ermittler gehen mittlerweile davon aus, dass beide Taten durch dieselben Täter begangen worden sind. Das Räuberduo stürmt in beiden Fällen in die Geschäfte und fordert unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe des Geldes aus der Kasse. Bei der Tat in Witten machen sie mehrere Hundert Euro Beute. Nunmehr liegt das Foto eines der beiden Täter zur Veröffentlichung vor. Die Ermittler vermuten, dass dieser, sowie sein dunkelhäutiger Mittäter, aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis stammen. Die Fahnder fragen: Wer kennt den auf dem Foto gezeigten Räuber und seinen kriminellen Kompagnon? Hinweise nimmt das Bochumer Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0234/909-4131 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: