Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis - Polizei EN an europaweiten Geschwindigkeitskontrollen beteiligt

Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) - 781 Verkehrsverstöße registriert

In der Zeit vom 16.04. - 22.04.2012 fanden wieder europaweite Geschwindigkeitskontrollen unter Beteiligung der hiesigen Kreispolizeibehörde statt. Insgesamt 781 Verkehrsverstöße liegen der Polizei EN am Ende nun vor. In ganz NW sind es in der Zeit 42.679 Verstöße. Das hat 724 Verwarngelder, 56 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 1 Strafanzeige für die Fahrzeugführer im Kreis zur Folge. Am 16.04. wird auf der Kaiserstraße in Wetter ein PKW Citroen aus Hagen mit 61 km/h in der dortigen 30er Zone gemessen. Die Überschreitung von 31 km/h hat nun ein Monat Fahrverbot, 3 Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von 160,-Euro zur Folge. Im Rahmen der landesweiten Kampagne "Brems dich - rette Leben!" haben sich die Kreispolizeibehörden in NW zum Ziel gesetzt das Geschwindigkeitsniveau auf den Straßen in NW zu reduzieren, um der steigenden Anzahl von Verkehrstoten und Schwerverletzten entgegen zu wirken. Geschwindigkeit ist im Straßenverkehr nach wie vor Killer Nr. 1.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: