Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Polizei warnt vor Trickdieben

    Schwelm (ots) - Wie erst jetzt bekannt wird, spricht am 12.11.2007, gegen 10.00 Uhr, eine junge Frau mit einem Kleinkind auf dem Arm auf der Gartenstraße eine 87-jährige Schwelmerin an. Sie täuscht vor, kein Geld zu haben und bettelt um Bargeld. Als die Rentnerin ihr einen 5 Euro Schein übergibt, verlangt die Frau mehr Geld und bittet um Lebensmittel für ihr Kind.  Aus Mitleid nimmt die 87 Jährige die Beiden mit in ihre Wohnung, wo die Frau ihr plötzlich das Kind in den Arm legt, um die Toilette aufsuchen zu müssen. Nachdem die Beiden die Wohnung wieder verlassen haben, stellt die Rentnerin fest, dass die Trickdiebin unbemerkt aus dem Schlafzimmer ihren goldenen Ehering, auf dem sich ein blauer Stein und die Innengravur 1940 befindet, gestohlen hat. Täterbeschreibung: Etwa 170 cm groß, ovales Gesicht, dunkelblonde schulterlange Haare, trägt einen weiten Mantel und spricht gebrochenes deutsch. Am 14.11.2007, gegen 12.00 Uhr, wird auf der Wilhelmstraße ein 86-jähriger Schwelmer von einem Mann angesprochen und nach Wechselgeld befragt. Als der Geschädigte Nachschau hält, wirft  der Trickdieb plötzlich ein Geldstück in die geöffnete Börse hinein und zieht dabei unbemerkt mehrere Geldscheine heraus. Täterbeschreibung: Südländisches Aussehen, etwa 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, rundes Gesicht, korpulente Figur, spricht akzentfreies deutsch. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.

Der Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Hauptstr. 92 58332 Schwelm Tel.: 02336/9166-1222 Fax: 02336/9166-1299 CN-Pol: 07/454/1222 Mobil: 0163/3166936 E-Mai: pressestelle@kpb-schwelm.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: