Feuerwehr Voerde

FW Voerde: Schwerer Verkehrsunfall auf der Frankfurter Straße

Voerde (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist der Löschzug Voerde am Freitag, den 15.09.2017 um 16:50 Uhr gerufen worden. Ein PKW Fahrer ist auf der Fankfurter Straße, aus Richtung Dinslaken kommend, von der Straße abgekommen und auf zwei, auf dem Parkstreifen ordnungsgemäß parkende PKW, aufgefahren. Aufgrund der vom Notarzt gestellten Diagnose, musste der Patient besonders schonend aus dem Unfallfahrzeug gerettet werden. Der Löschzug Voerde leitete daraufhin eine sogenannte patientengerechte Rettung ein. Das Dach des Alfa Romeo wurde abgetrennt und der Patient mittels eines "Spineboard" aus dem Fahrzeug befreit. Mit dem herbeigerufenen Rettungshubschrauber Christoph 9, wurde der Patient in eine Unfallklinik gebracht. Nachdem dann die Einsatzkräfte die ausgelaufenen Betriebsmittel beseitigt hatten, konnte der Einsatz gegen 19 Uhr beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Voerde
Pressestelle
Detlef Berlin
Telefon: +49 157 5731 8967
E-Mail: detlef.berlin@feuerwehr-voerde.de
http://www.feuerwehr-voerde.de

Original-Content von: Feuerwehr Voerde, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Voerde

Das könnte Sie auch interessieren: