Polizei Bielefeld

POL-BI: Sturm verursacht viele Einsätze für die Bielefelder Polizei

Bielefeld (ots) - Bu. Eine Menge zu tun hatte die Polizei am Mittwochnachmittag, weil besorgte Bürger immer wieder umgestürzte Bäume, umherfliegende Wahlplakate, auf die Fahrbahn gewehte Mülltonnen und ähnliche Störungen meldeten. In der Zeit zwischen 13.00 und 18.00 h mussten die Beamten zu 34 wetterbedingten Einsätzen ausrücken. Glücklicherweise wurde bei den von der Polizei bearbeiteten Fällen niemand verletzt. Gleichwohl hatten einige Autofahrer großes Glück, als Äste auf ihre Fahrzeuge fielen. Eine wahre Notruf-Flut löste eine herabhängende Verkehrsampel am Jahnplatz aus, die auf die Fahrbahn zu stürzen drohte. Die Feuerwehr war schnell mit einem Rüstwagen zur Stelle und demontierte die Anlage.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: