Polizei Bielefeld

POL-BI: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 33 im Bereich AS Stukenbrock

POL-BI: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 33 im Bereich AS Stukenbrock
beschädigter Ford

Bielefeld (ots) - Am 18.08.2017, gegen 21:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 33 in Fahrtrichtung Osnabrück, unmittelbar hinter der Anschlussstelle Stukenbrock, ein Unfall mit Personenschaden. Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein 21- jähriger Mann aus Hövelhof mit seinem BMW an der Anschlussstelle Stukenbrock auf die A 33 in Fahrtrichtung Osnabrück. In der Rechtskurve der Beschleunigungsspur brach das Fahrzeugheck des BMW aus. Der Pkw schleuderte über die gesamte regennasse Fahrbahn und kam an einer Betonschutzwand zum Stehen. Die sich auf der Durchgangsfahrbahn befindliche 41- jährige Pkw Fahrerin konnte einen Frontalzusammenstoß zwischen dem BMW und ihrem Ford nicht mehr verhindern. An beiden Fahrzeugen entstand so hoher Sachschaden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten wurde die A 33 in Fahrtrichtung Osnabrück voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Stukenbrock von der A 33 abgeleitet. Nach einer Stunde konnte der Verkehr wieder frei gegeben werden. Die verletzten Unfallbeteiligten wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: