Polizei Bielefeld

POL-BI: Anhänger touchiert Audi- Polizei sucht Zeugen

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Beim Spurwechsel auf dem Ostwestfalendamm streifte ein LKW-Fahrer am Freitag, 07.07.2017, mit seinem Anhänger einen parallel fahrenden Audi Q3. Die Polizei sucht den LKW-Fahrer, der nach dem Unfall weitergefahren ist, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Ein 80-jähriger Bielefelder befuhr gegen 15:45 Uhr den Ostwestfalendamm in Richtung Herford. Da im Tunnel Bauarbeiten stattfanden und der rechte Fahrstreifen gesperrt war, mussten alle Fahrzeuge auf die linke Fahrbahn wechseln. Der Bielefelder befand sich mit seinem schwarzen Audi Q3 auf dem rechten Fahrstreifen, als neben ihm ein LKW mit Anhänger die Spur wechselte. Der Anhänger befand sich noch in Höhe des Audis, als der Fahrer nach links rüber zog. Es kam zu einer Kollision.

Der 80-Jährige hielt kurz danach am rechten Fahrbahnrand. Der LKW setzte seine Fahrt fort. An der Rückseite oberhalb der Türen zum Öffnen der Ladefläche hatte dieser ein kleines, gelbes Schild aufgeklebt. Den Fahrer konnte der Senior nicht beschreiben.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Zusammenstoß im Tunnel beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: