Polizei Bielefeld

POL-BI: Randalierer mit Blumenkübel

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Sennestadt - Ein randalierender Fahrgast musste am Samstag, 15.07.2017, einen Linienbus in Sennestadt verlassen. Polizeibeamten konnte er nicht glaubhaft erklären, warum er mit einem circa 30 Kilogramm schweren Gefäß unterwegs war.

Gegen 23:25 Uhr wurde ein Streifenteam zu einer Bushaltestelle an der Elbealle gerufen. Ein lautstarker Fahrgast war der Aufforderung einer Busfahrerin, zum Verlassen des Fahrzeuges, nicht nachgekommen. Die Polizisten begleiteten den Mann auf die Straße.

Der 39-jährige Bielefelder, der mit einem Buchsbaum unterwegs war, machte widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Blumenkübels. Der Topf hatte typische Schmutzanhaftungen von einem Regenschauer und Gebrauchsspuren.

Die Beamten stellten den Kübel mit dem Buchsbaum sicher. Vermutlich handelt es sich um Dekoration aus einem privaten Haushalt. Ein Besitzer hat sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet.

Anfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 15/ 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: