Polizei Bielefeld

POL-BI: Unfall auf der A2 mit Verletzten- Verursacher flüchtet

Foto

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ BAB2- Am Donnerstag, 18.05.2017, ereignete sich eine Verkehrsunfall-Flucht mit Verletzten auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund, zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Vlotho West.

Ein Klein-Lkw mit polnischem Kennzeichen wechselte gegen 11:00 Uhr im Steigungsstück plötzlich von dem mittleren auf den linken Fahrstreifen. Ein 51-jähriger Autofahrer aus Potsdam und seine ebenfalls 51 Jahre alte Beifahrerin aus Potsdam befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf dem linken Fahrstreifen. Bei dem nötigen Ausweichmanöver verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Ford Mondeo und prallte unter den Sattelanhänger eines 58-jährigen Lkw-Fahrers aus Mühlenfließ. Dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt auf dem mittleren Fahrstreifen.

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Durch den Unfall wurden der 51- jährige Fahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt und in naheliegende Krankenhäuser transportiert. Der schwer beschädigte Ford wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Autobahn abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 13.000 Euro.

Die Polizei sperrte für die Unfallaufnahme den mittleren und rechten Fahrstreifen für etwa eine Stunde. Es entstand ein Rückstau von bis zu neun Kilometern.

Hinweise zu dem flüchtigen LKW mit polnischem Kennzeichen nimmt das Verkehrskommissariat 1 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: