Polizei Bielefeld

POL-BI: Bünde / Hiddenhausen: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 30 mit einer getöteten Person

Bielefeld (ots) - Am Samstag, den 13.5.2017, gegen 11.35 h, ereignete sich auf der BAB 30, in Höhe der Ortschaft Bünde, Fahrtrichtung Osnabrück ein schwerer Verkehrsunfall.

An dem Verkehrsunfall waren drei Fahrzeuge beteiligt und ein 88-jähriger Fahrzeugführer aus Osnabrück verstarb noch vor Ort im Rettungswagen an seinen schweren Unfallverletzungen.

Die Unfallstelle liegt im Scheitelpunkt einer langgezogenen Rechtskurve. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starkes Verkehrsaufkommen und die beiden Fahrstreifen der BAB 30 konnten nur mit geringer Geschwindigkeit befahren werden. Ein 55-jähriger Reisebusfahrer aus Löhne befuhr den rechten Fahrstreifen, neben ihm fuhr ein 69-jähriger Opelfahrer aus Hiddenhausen auf dem linken Fahrstreifen. Von hinten näherte sich mit höherer Geschwindigkeit ein 88-jähriger Mercedesfahrer aus Osnabrück. Dieser verlor aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Mercedes und kollidierte mit dem oben genanntem Reisebus sowie dem Opel. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Mercedes auf seine rechte Fahrzeugseite und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Der 88-jährige Senior musste mittels einer Rettungsschere schwerverletzt aus seinem Fahrzeug befreit werden. Tragischer Weise verstarb er noch vor Ort im anwesenden Rettungswagen. Die anderen beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt, an den drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 55.000 Euro. Die A30 wurde im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Osnabrück für die Dauer der Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme bis 14:15 Uhr komplett gesperrt. Hierdurch kam es zu nicht unerheblichen Verkehrsstörungen auf den Umleitungsstrecken.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: