Polizei Bielefeld

POL-BI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld zu einem Tötungsdelikt in Bielefeld - Sennestadt

Bielefeld (ots) - AR/ Bielefeld - Sennestadt - Am Donnerstag, 15.09.2016, erhielt die Polizei gegen 08:00 Uhr Kenntnis von einem Tötungsdelikt in 33689 Bielefeld, Eisterfeldweg. Nach den bis jetzt vorliegenden Erkenntnissen, wurde heute Morgen eine 41-jährige Frau mit tödlichen Schussverletzungen am Eisterfeldweg aufgefunden. Als der Tat dringend verdächtig wurde der getrennt lebende 53-jährige Ehemann identifiziert. Die sofort eingeleiteten intensiven Fahndungsmaßnahmen, u.a. mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, führten gegen 10:20 Uhr in Bielefeld - Heepen zur vorläufigen Festnahme des Tatverdächtigen. Die Ermittlungen werden im Rahmen einer Mordkommission geführt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: