Polizei Bielefeld

POL-BI: Erneut Polizeikontrollen auf dem Kesselbrink - Zwischenergebnis

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Die Polizei Bielefeld setzte auch am Dienstag, 13.09.2016, die verstärkten Kontrollen auf dem Kesselbrink fort.

Wie schon am gestrigen Nachmittag führte auch heute Abend ein Großaufgebot aus Beamten der Hundertschaft und Ermittlern der Polizei Bielefeld umfangreiche Überprüfungen auf dem Kesselbrink durch.

Wie berichtet war es am vergangenen Wochenende vermehrt zu Straftaten auf dem Kesselbrink gekommen, so dass die Polizei Bielefeld ab sofort verstärkt auf dem Platz gegen Straftäter vorgeht.

Nach den vorläufigen Ergebnissen überprüfte die Polizei Bielefeld ab circa 18.45 Uhr auf dem Kesselbrink über 50 Personen und erteilte 54 Platzverweise, überwiegend gegen Personen mit Migrationshintergrund bzw. Zuwanderer. Ziel der Polizei ist es, Straftaten auf dem Kesselbrink zu verhindern.

Eine Person wurde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet. Auf dem Platz wurden außerdem geringe Mengen Marihuana aufgefunden, die zunächst nicht zugeordnet werden konnten. Ermittlungen dazu werden in einem Strafverfahren gegen Unbekannt durchgeführt.

Gegen zwei Personen wurden zur Verhinderung der Drogenkriminalität Betretungsverbote für den Bereich des Kesselbrinks für jeweils drei Monate ausgesprochen. Bei der Überprüfung eines anderen Mannes stellte sich heraus, dass dieser drei unterschiedliche Personalien verwendet. Die Ermittlungen zu dessen wahrer Identität dauern an. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Urkundenfälschung erstattet.

Es handelt sich hierbei um vorläufige Ergebnisse der heutigen Kontrollen auf dem Kesselbrink. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Es wird am 14.09.2016 nachberichtet.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: