Polizei Bielefeld

POL-BI: Auto-Einbrecher geht in Untersuchungshaft

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/Mitte- Zwei Zeugen hatten am Freitag, 09.09.2016, einen Auto- Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die Polizei nahm den wohnungslosen Täter vorläufig fest.

Ein Anwohner der Straße Auf dem Langen Kampe hörte gegen 10:30 Uhr einen lauten Knall vor seinem Haus. Als er aus dem Fenster schaute, sah er eine männliche Person, die sich in den Innenraum eines geparkten VW Touran bückte. Die Person griff durch die eingeschlagene Beifahrerscheibe nach einem Portemonnaie und lief davon.

Der 43-jährige Bielefelder nahm sofort die Verfolgung auf und informierte zeitglich die Polizei. An der Kreuzung Hanfstraße/ Auf dem Langen Kampe versteckte sich der flüchtige Dieb in einem Gebüsch. Zusammen mit einem herbeieilenden Nachbarn konnte der Zeuge den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Polizei durchsuchte den Dieb und fand das Portemonnaie der 49-jährigen Fahrzeughalterin sowie einen Nothammer. Der 51-jährige Wohnungslose wurde festgenommen und auf das Polizeipräsidium transportiert. Ein Haftrichter schickte den polizeibekannten Täter in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: