Polizei Bielefeld

POL-BI: Die Polizei Bielefeld warnt erneut vor falschen Handwerkern

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Sieker - Erneut ist es in Bielefeld zu einem Trickdiebstahl aus der Wohnung einer Seniorin gekommen, indem sich zwei Diebe als Handwerker ausgaben und damit das Vertrauen ihres Opfers erschlichen.

Am Mittwochmorgen, 24.08.2016, gaben sich die beiden Diebe gegenüber einer über 80-jährigen Frau gegen 10.30 Uhr an der Straße Butterkamp als Kontrolleure für Rauchmelder aus. Die Seniorin gewährte den Männern daraufhin Zutritt zu ihrer Wohnung und ließ diese auch eine Zeitlang vertrauensvoll unbeaufsichtigt. Nachdem die Männer die Wohnung verlassen hatten, stellte sie den Diebstahl von Wertsachen, wie Schmuck und Münzen, aus mehreren Zimmern fest.

Beide Männer waren Mitte 30 und circa 190 cm groß. Sie sprachen mit sächsischem Dialekt und trugen Mützen. Einer war mit einer schwarzen Latzhose bekleidet, der andere mit khakifarbener Arbeitskleidung.

Bereits am 15.08.2016 war es zu einem Trickdiebstahl mit der gleichen Masche in Quelle gekommen. Die Polizei Bielefeld hatte daraufhin erneut Tipps gegen Trickdiebe veröffentlicht: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3405867.

Wer hat die zwei Unbekannten gesehen, wer kann Hinweise zu den Trickdieben geben? Hinweise erbittet die Polizei, KK 13, unter Tel. 0521/545-0.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: