Polizei Bielefeld

POL-BI: Zeugen nach Raubüberfall gesucht

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Heepen-

In den Abendstunden des Freitags, 12.08.2016, überfielen drei jugendliche Täter einen Bielefelder in dem Heinrich-Mügge-Weg. Das Opfer erlitt Prellungen und eine Gehirnerschütterung

Gegen 22:40 Uhr ging ein 15-jähriger Bielefelder auf dem Heinrich-Mügge-Weg in Höhe der Bischof-Meinwerk-Straße als ihm drei Jugendliche entgegen kamen. Einer der Jugendlichen ging auf den Bielefelder zu, umklammerte ihn und riss ihn zu Boden. Alle Täter schlugen und traten anschließend auf das am Boden liegende Opfer ein. Unter Drohungen entrissen sie ihm seine Umhängetasche. Zu diesem Zeitpunkt ließen die Täter von dem Opfer ab, so dass diesem die Flucht in Richtung Rüggesiek gelang. Von dort rief er die Polizei an. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Ein Rettungswagen brachte den 15-Jährigen ins Krankenhaus.

Die jugendlichen Täter sollen circa 16 bis 17 Jahre alt sein. Ein Täter mit dunklen lockigen Haaren und einem roten Pullover soll türkisch, die anderen beiden russisch, ausgesehen haben. Ein Täter trug blonde Haare und eine Brille, der andere schwarze Haare. Sie erbeuteten eine schwarze Eastpack Umhängetasche mit Bargeld.

Wer hat zur Tatzeit in Tatortnähe Beobachtungen gemacht?

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: