Polizei Bielefeld

POL-BI: Unbekannter Täter lockert Radmuttern bei PKW

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ Mitte- Ein 36-jähriger Bielefelder entdeckte nach einem Kinobesuch am Mittwoch, 03.08.2016, dass am hinteren linken Reifen seines Autos die Muttern gelöst worden sind. Die Polizei schließt einen technischen Defekt aus.

Der Bielefelder parkte seinen grauen Opel Zafira gegen 15:00 Uhr auf einem Kundenparkplatz eines Supermarktes an der Jöllenbecker Straße. Nach einem Kinobesuch kehrte der Fahrzeughalter gegen 19:00 Uhr zu seinem Auto zurück. Er bemerkte sofort, dass ein unbekannter Täter vier Radmuttern am linken Hinterreifen gelöst und Eine komplett entwendet hatte.

In einer Autowerkstatt wurde festgestellt, dass eine Radschraube abgebrochen war. Da sich der Opel vor dem Kinobesuch in einem einwandfreien Zustand befunden hatte, ermittelt die Polizei nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Das Verkehrskommissariat bittet Zeugen, die am Mittwoch, 03.08.2016, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Supermarktparkplatz verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der 0521/545-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: