Polizei Bielefeld

POL-BI: Autofahrer zieht Handbremse und gerät ins Schleudern

Bielefeld (ots) - KL/ Bielefeld/ BAB 30/ Löhne- Ein 66-Jähriger zog am Dienstag, 09.08.2016, während der Fahrt zum Verstärken eines Bremsvorganges die Handbremse seines PKW. Dadurch schleuderte der Nissan gegen die Betongleitschutzwand. Der Fahrer wurde bei dem Alleinunfall leicht verletzt.

Der Nissan Qashqai Fahrer aus Bad Oeynhausen befuhr gegen 15:57 die Autobahn A 30 in Richtung Hannover. Zwischen der Anschlussstelle Löhne/ Hüllhorst und dem Autobahndreieck Löhne verringerte der 66-jährige Fahrer aufgrund einer beginnender Großbaustelle seine Geschwindigkeit. Da sich der fließende Verkehr in der Baustelle verdichtete, bremste der PKW Fahrer weiter ab. Seiner Meinung nach reichte dieses Abbremsen jedoch nicht aus. Aufgrund dessen zog der 66-Jährige seine Handbremse, wodurch der PKW ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug geriet nach links vom Fahrstreifen ab und stieß gegen eine aufgestellte Warnbake und gegen die Betongleitschutzwand. Anschließend schleuderte der Nissan zurück auf die rechte Fahrbahn.

Der Fahrer aus Bad Oeynhausen verletzte sich durch den Aufprall leicht. Ein Rettungswagen lieferte ihn ein nahgelegenes Krankenhaus. Dies konnte der Verunglückte nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Unternehmen abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7650 Euro.

Für die Unfallaufnahme und anschließende Bergung des Fahrzeugs sperrte die Autobahnpolizei die BAB 30 komplett. Es entstand ein Stau in einer Länge von circa 5 Kilometer.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: