Polizei Bielefeld

POL-BI: Viehtransporter mit Schweinen verunglückt

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Rheda-Wiedenbrück/ B 64 / Ein Lkw-Anhänger mit Schweinen an Bord kippte am Dienstag, 26. Juli 2016, aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn der Bundesstraße 64. Als erste Einsatzkräfte kümmerte sich ein Streifenteam aus dem Kreis Gütersloh um die Unfallstelle.

Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer aus Beckum war gegen 08:53 Uhr mit seinem Gliederzug, aus dem Kreis Soest, auf der B 64 in Richtung Münster unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Rheda-Wiedenbrück Süd und der Anschlussstelle Rheda-Wiedenbrück kam er mit seinem Anhänger von der Fahrbahn ab. Der Viehanhänger, mit 85 Schweinen beladen, rutschte die abschüssige Böschung hinab und überschlug sich. Er blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Anschließend gelangten ungefähr 20 Schweine ins Freie. Etwa 20 weitere Schweine konnten aus den Wrack geborgen werden und mit den freilaufenden Artgenossen auf ein Ersatzfahrzeug geladen werden. Für die übrigen Tiere kam jede Hilfe zu spät, sie starben an der Unfallstelle. Zum Bergen und Aufrichten des Anhängers erschien ein Kranfahrzeug. Die Sperrung der Unfallstelle durch Polizeibeamte aus dem Kreis Gütersloh und der Autobahnpolizei Bielefeld dauert bis in die Nachmittagsstunden an.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0



Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: