Polizei Bielefeld

POL-BI: Ruhepause ausgenutzt

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / BAB 2 / Brönninghausen - Unbekannte Täter nutzten in der Nacht zu Donnerstag, 21. Juli 2016, die Standzeit eines Sattelzuges auf der Rastanlage Lipperland, um zwei Reserveräder zu stehlen.

Der 36-jährige polnische Lkw-Fahrer stellte seinen Sattelzug am Mittwochabend gegen 18:00 Uhr in einer Parkbox auf der Raststätte Lipperland Süd - in Fahrtrichtung Hannover - ab. Ein 49-jähriger deutscher Trucker parkte seinen Lkw ab 19:00 Uhr hinter dem polnischen Kollegen. Er bestätigte in der Nacht, die Ersatzräder am Abend noch an dem polnischen Sattelauflieger der Marke Krone gesehen zu haben. Gegen 03:00 Uhr bemerkte der 36-jährige Fahrer, dass die beiden Felgen mit Good Year-Bereifung fehlten. Bei der Anzeigenerstattung gab er den Polizisten an: "Ich hatte die Reserveräder extra mit Vorhängeschlössern gesichert."

Die Polizei fragt, wer kann Angaben zum Verschwinden der beiden Räder machen?

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 12 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: