Polizei Bielefeld

POL-BI: Radfahrerin schwer verletzt, Pkw flüchtig - Zeugen gesucht

Bielefeld (ots) - (Schm) Am 09.07.2016 kam es in Bielefeld-Brackwede, gegen 12.25 Uhr, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Brackweder Straße. Eine 57 Jahre alte Bielefelderin befuhr mit ihrem Fahrrad den dortigen Radweg in Richtung Sennestadt. An der Kreuzung Friedhofstraße wurde sie von einem zur Zeit noch unbekannten Pkw überholt. Dieser Pkw bog dann unmittelbar vor der Radfahrerin nach rechts in die Friedhofstraße ab und "schnitt" die Radfahrerin. Aufgrund dieses Fahrmanövers stürzte die Radfahrerin, die keinen Helm trug, auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Sie musste mit dem Rtw ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär verblieb. Der beteiligte Pkw setzte seine Fahrt in die Friedhofstraße fort, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Am Fahrrad konnte blauer Fremdlack von dem verursachenden Pkw gesichert werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Unfallzeugen, die Angaben zum Hergang und zum flüchtigen blauen Pkw machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bielefeld unter Telefon 545-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: