Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizei kontrolliert 51 Kleinbusse

POL-BI: Polizei kontrolliert 51 Kleinbusse
Warntafel Schulbus

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Senne - Beamte des Verkehrsdienstes der Bielefelder Polizei überprüften am Donnerstag, 07. Juli 2016, gemeinsam mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gezielt Schulbusse an der Westkampschule.

Die Beamten nahmen die Busse zwischen 07:00 und 09:00 Uhr am Westkampweg unter die Lupe. Die Kleinbusse waren alle im Schülerspezialverkehr eingesetzt - sie sorgen täglich für die An- und Abreise von Kindern an die Förderschule des Landschaftsverbands, die öffentliche Verkehrsmittel nicht nutzen können. Weil sich beispielsweise darunter Kinder mit körperlichen Einschränkungen befinden, sind für die Transportfahrzeuge besondere Auflagen zu beachten.

Unter den 51 Kleinbussen ahndeten die Verkehrspolizisten 12 Verstöße.

Bei einem Bus entdeckten die Beamten gleich drei mangelhafte Reifen. Der Busfahrer und das Busunternehmen erhielten Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Der Fahrer durfte seinen Weg nicht fortsetzen und musste sich um neue Reifen kümmern.

Ein Fahrzeug war ohne die vorgeschriebenen orangefarbenen Warntafeln ausgerüstet. Diese sind für den Schülerspezialverkehr vorgeschrieben. Sie sollen ein Signal sein und zum Beispiel andere Verkehrsteilnehmer während des Ein- und Ausstiegs zu mehr Rücksicht auffordern.

In vier Bussen bemängelten die Beamten, dass Schüler mit ihren Rollstühlen nicht richtig gesichert wurden.

Für diesen Schülerverkehr ist ab einer Fahrt mit fünf Kindern eine Begleitperson vorgeschrieben, die sich während der Fahrt und beim Ein- und Aussteigen um die Schüler kümmert. Ein Bus, mit 7 Schülern besetzt, erschien ohne die geforderte Begleitung.

Bei einem Busfahrer war der erforderliche Personenbeförderungsschein abgelaufen - ein anderer Fahrer hatte seinen Beförderungsschein nicht mitgeführt.

Die Verkehrspolizisten haben Schulbusse weiterhin im Blick, damit ein sicherer Transport der Schüler gewährleistet wird.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: