Polizei Bielefeld

POL-BI: Pedelecfahrerin verunglückt

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld / Schildesche - Zeugen fanden am Donnerstag, 30. Juni 2016, eine gestürzte Zweiradfahrerin, die auf der Fahrbahn lag.

Gegen 23:15 Uhr entdeckten ein 44- und ein 46-jähriger Bielefelder eine Frau, die neben ihrem Pedelec auf der Schildescher Straße lag. Die 55-jährige Bielefelderin war zwischen den Einmündungen Mielestraße und Johanniswerkstraße ohne fremdes Einwirken gestürzt und ansprechbar. Sie hatte einen Fahrradhelm getragen und hatte sichtbare Abschürfungen im Gesichtsbereich. Das Zweirad wies zahlreiche Kratzspuren am Lenker, am Ständer und an einem montierten Fahrradkorb auf. Die beiden Männer kümmerten sich um die Pedelecfahrerin und verständigten einen Rettungswagen. Hinzukommende Polizeibeamte nahmen bei der 55-Jährigen Alkohol in der Atemluft wahr. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Rettungssanitäter fuhren die verletzte Frau in ein Bielefelder Krankenhaus. Dort wurde sie stationär aufgenommen und musste eine Blutprobe abgeben, weil sie alkoholisiert gefahren war.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0
Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld

Das könnte Sie auch interessieren: